Aktuelle Berichte

Vorschau auf die Spielwoche 24.02. - 29.02.20

23.02.2020    Fred Seidel

Freitag 28.02. TSV Pansdorf vs. 3.Herren
Freitag 28.02. 4.Herren vs. VfL Tremsbüttel
Freitag 28.02. 6.Herren vs. SV Hamberge
Samstag 29.02. 15:00 Uhr 2.Herren vs. Moorreger SV II

Nächste Spiele Jugend:

Montag, 24.02.: Jungen 18 TSV Schwarzenbek III vs. SSC Hagen Ahrensburg
Dienstag, 25.02.: Jungen 15 SSC Hagen Ahrensburg vs. SV Siek
Freitag, 28.02.: Jungen 18 vs. Bargfelder SV Jungen 13 vs. Bargfelder SV (1. Minis)

Weitere Ergebnisse der abgelaufenen Spielwoche

23.02.2020    Fred Seidel

1.TTC Greifswald vs. 1.Herren 0:9
SC Parchim vs. 1.Herren 5:9 Mit diesen beiden Auswärtssiegen untermauerte das Team den 2.Tabellenplatz in der Verbandsoberliga. Für den verhinderten Bene Broermann kam Benjamin Krüger in beiden Spielen zum Einsatz. Er gewann seine Spiele. Ebenfalls sehr erfolgreich einmal mehr Dima Asieiev
TSV Quellh.Bornhöved vs. 2.Herren Ein klarer Auswärtssieg für unser Team
SV Hagen vs. 4.Herren 6:9 siehe untenstehenden Spielbericht
VfL Oldesloe vs. 5.Herren verlegt auf 24.04.
SV Meddewade vs. 6.Herren 7:9
TTG Elmenhorst/Fi 5 vs. 6.Herren 9:4

Lacher ist der Kracher: Mit 9:6 gewinnt die 4. Herren gegen den SV Hagen

23.02.2020    Mike Oettling

Lacher ist der Kracher: Mit 9:6 gewinnt die 4. Herren gegen den SV Hagen

Das war nichts für schwache Nerven!
In der Aufstellung Moeller, Berghahn, Mindermann, Meyer, Ladwig und Ersatzspieler Michael Lacher haben wir mit einem umkämpften 9:6 gegen den SV Hagen gewonnen nach knapp 4 Stunden Spielzeit. Die Punkte holten die Doppel Mindermann/Meyer und Berghahn/Moeller sowie in den Einzeln Lars Moeller, Michael Ladwig und Ersatzspieler Michael Lacher mit 2 Einzelerfolgen und Marc Berghahn mit 1 Einzelerfolg. Nach 7:3 Führung sah alles nach einem schnellen Ende aus. Weit gefehlt. Im mittleren Paarkreuz hatten Michael Meyer und ich einen gebrauchten Tag erwischt und verloren mit wenig Luft nach unten unsere Einzel. Das untere Paarkreuz war entscheidend und da haben Manuel Ladwig und Michi Lacher Nerven bewiesen und die entscheidenden Punkte geholt. Besonders Michi Lacher, der nach 0:2 Satzrückstand sein entscheidendes letzte Einzel gewann und mit bravouröser Moral noch gewonnen hat. Wir mussten gewinnen, um überhaupt noch Chancen auf den Klassenerhalt zu haben. Michi Lacher steht damit stellvertretend für Spieler der „unteren“ Klassen, die mit Leidenschaft und Trainingsfleiß in entscheidenden Situationen Spiele entscheiden können. Auch als Ersatz in höheren Ligen. Für die 4. Herren stehen die entscheidenden Heimspiele an gegen Tremsbüttel und Kaltenkirchen, die gewonnen werden müssen, um den Klassenerhalt in der Kreisliga Segeberg/Stormarn zu sichern. Nach desaströser Hinrunde mit 1 Unentschieden und mittlerweile 7 Punktgewinnen gegen alle Teams (ausser Siek) besteht hier berechtigte Hoffnung. Die Mannschaft ist intakt und hat den Kampf um den Klassenerhalt angenommen.

Vorschau auf die Spiele 17.02. - 23.02.20

17.02.2020    Fred Seidel

Montag 17.02.20 19:30 Uhr SV Meddewade 2 vs. 6.Herren
Freitag 21.02.20 TSV Quell.Bornhöved vs. 2.Herren
Freitag 21.02.20 TuS Teut. Alveslohe vs. 3.Herren
Freitag 21.02.20 SV Hagen vs. 4.Herren
Freitag 21.02.20 19:30 Uhr VfL Oldesloe vs. 5.Herren
Freitag 21.02.20 20:15 Uhr TTG Elmenh./Fi 5 vs. 6.Herren
Samstag 22.02.20 1.TTC Greifswald vs. 1.Herren Spielbeginn: 15:00 Uhr
Sonntag 23.02.20 SC Parchim vs. 1.Herren Spielbeginn: 10:00 Uhr

„Ihr schon wieder!. Ist Euer Fernseher immer noch kaputt?“. Leon Vasicek und Leon Bergengruen sind erfolgreiche Turniernomaden

17.02.2020    Fred Seidel

„Ihr schon wieder!. Ist Euer Fernseher immer noch kaputt?“. Leon Vasicek und Leon Bergengruen sind erfolgreiche Turniernomaden

Bericht von Erhard Mindermann

Wer geglaubt hat, dass Spieler wie Benny Krüger, Jonas Jensen und Florian Gloy vor einigen Jahren exzessiv auf fast sämtlichen Tischtennis-Turnieren im Norden Deutschlands und Berlin zu finden waren und dies nicht mehr gesteigert werden könnte – hat sich gründlich getäuscht. Die Hagener Eigengewächse Leon Bergengruen (3. Herren 1. Bezirksliga) und Leon Vasicek (4. Herren Kreisliga und „Quarterback“ der 3. Herren) haben seit circa 1 Jahr auf fast allen Turnieren gespielt und sogar noch am „TT-Race“ teilgenommen. Und zwar richtig erfolgreich u.a. beim „Fehmarn Kohl Turnier 2019“ mit dem Einzelfinalisten und Sieger Herren B Leon Bergengruen, SC Cosmos Wedel Cup mit den Siegern im Doppel Herren A Leon/Leon, im Einzel Herren A mit dem Sieger Leon Bergengruen. Leon/Leon haben es sogar geschafft, nach einem Punktspiel der 1. Bezirksliga sich ins Auto zu setzen und zum Turnier nach Fehmarn zu reisen. Bei einigen Turnieren, die Samstag und Sonntag dauerten, haben unsere Jungs sogar im Auto geschlafen weil keine Pension mehr zu finden war. Leon/Leon haben sogar das Kunststück fertig gebracht, an einem Tag 2 Turniere des

„TT-Race“ in irgendwelchen verlassenen Dörfern in Schleswig-Holstein zu spielen und mit Pokalen,
Urkunden, Medaillen und Fresskörben und beträchtlichen Preisgeldern (!?) nach Hause zu kommen. Dieser intensive Turnier-Tourismus zahlt sich auch sportlich aus: betrachtet man die LPZ (Leistungspunktzahlen) so haben beide Spieler seit 1 Jahr eine Steigerung von mehr als 200 Punkten erzielt und sind damit berechtigt in der 1. Bezirksliga Stammspieler bzw. erfolgreiche Ersatzspieler. Ehrgeiz, Ballgefühl und Spaß am Tischtennis zeichnen die Jungs aus, die in ihrer Jugend nicht unbedingt an vorderster Front beim systematischen Training zu finden waren. Leon/Leon sind Prototypen des Mottos der legendären Ex-Spielerin Kimberly Buhs (Ex-Freundin von Leon Vasicek): „Dafür dass wir nicht richtig trainieren sind wir aber eigentlich ganz gut!“ Dieses „Dreamteam“ repräsentiert unsere Abteilung sehr gut und verbessert unser Image über die Grenzen Schleswig-Holsteins hinaus und wird zum Albtraum für die Gegner.

Ergebnisse

17.02.2020    Fred Seidel

TTC Seeth-Ekholt vs. 2.Herren 3:9 Der 3.Tabellenplatz in der Landesliga Süd wurde mit diesem Sieg zementiert. Erfolgreichster Einzelspieler war Sven-Olaf Nadolny-Hobe mit 2 Siegen
ESV Neustadt vs. 3.Herren 9:6 Nach dieser erneuten Niederlage ist unser Team stark abstiegsgefährdet
5.Herren vs. Delingsdorfer SV 9:4 Bastian Schmitt und Jürgen Rosenauer waren die Garanten für diesen glatten Sieg

Ergebnisse Jugendabteilung:
Jungen 18: VfL Tremsbüttel vs. SSC Hagen Ahrensburg 0:6
Jungen 15: SSC Hagen Ahrensburg vs. Bargfelder SV 6:2
Jamil Alshami und Tim Werschmoeller im Doppel sowie Jamil und Tim Werschmoeller mit jeweils 2 Einzelsiegen sowie Leon Zeimer mit 1 Einzelgewinn.
Trockener Kommentar von Jamil: „Leon Zeimer ist ein toller Spieler, er bewegt sich nur beim Seitenwechsel …“.Unsere Jungs haben auch Humor und nicht nur Talent!

Jungen 13/1. Minis: SV Siek vs. SSC Hagen Ahrensburg 0:5
Jungen 13/2. Minis: TSV Trittau vs. SSC Hagen Ahrenbsburg 3:5

Landesmeisterschaften Jugend 11 und Jugend 13 in Kiel am 22./23. Februar in Kiel:
Am Vorbereitungslehrgang zu den Landesmeisterschaften Jugend 11 und Jugend 13 in unserer Hagen – Halle haben Elias Schmitt und Leon Rosenauer teilgenommen. Eltern und Trainer von uns konnten verfolgen, wie Elias und Leon von A-Lizenztrainer Stefan Meder und seinem Team insgesamt 3 Stunden systematisch auf die Landesmeisterschaften vorbereitet wurden. Elias Schmitt startet in der Konkurrenz Jugend 11, Leon Rosenauer ist qualifiziert für Jugend 11 und Jugend 13. Nach diesem harten Training war für Elias Schmitt (8 Jahre) aber noch lange nicht Schluss: in Bargfeld Stegen wartete für Elias und auch für Dennis Riedel die 2. Stufe des Sichtungslehrgangs des TTVSH für jüngere Jahrgänge. Elias hat damit also am Sonntag insgesamt 7 Stunden Training hinter sich.
(Erhard Mindermann)

1. Jungen mit "glattem Durchschuss"

10.02.2020    Mike Oettling

1. Jungen mit 1. Jungen mit

Flo macht sich, mal nicht mit seiner Tochter oder den großen Hagener Jungs, auf den Weg, sondern mit der 1. Jungen inform von Bennett, Jamil, Leon Rosenauer und Tim Werschmöller.
Es ging zum TSV Tremsbüttel und nach einer gesprächigen Hinfahrt wurde vor der Halle eine kleine Wette eingegangen. Flo hatte die Wette nach 45 Minuten gegen die vier Jungs verloren und durfte “Macees” spendieren.
Die Jungs, als Tabellenführer der 1. Jungen Kreisklasse U18, siegten 6:0 und 18:0 Sätze und da wollte Flo sich nicht lumpen lassen.
Sowohl der jüngste Spieler der Mannschaft mit 11 Jahren, als auch der Älteste mit 14 Jahren versuchten mir noch gute Tipps zu geben wie ich die “wir haben uns gegönnt”-Rechnung zu Hause meiner Frau verkaufen sollte.
Ich war froh, dass ich einen anschließenden Besuch bei Burger King irgendwie verhindern konnte…
Die Jungs sind hungrig!!!

Flo

Aktuelles aus der Jugendabteilung

10.02.2020    Fred Seidel

Aktuelles aus der Jugendabteilung

Verfasser: Erhard Mindermann

Jungen 15: SV Siek vs. SSC Hagen Ahrensburg 2:6

Leon Rosenauer und Leon Zeimer mit jeweils 2 Einzelerfolgen und das Doppel Rosenauer/Tim Schulz sorgten für einen deutlichen Sieg in Siek.

1. Minis vs. TSV Bargteheide 5:4

Elias Schmitt mit 3 Einzelerfolgen und Samuel di Lourenco da Silva und Nick Prokrantz haben gegen den Tabellenführer der Jungen 13 gewonnen. Glückwunsch. Bemerkenswert die Leistung von Elias (Foto), Kreismeister im Doppel Jugend 11 mit Leon Rosenauer, 4. Platz bei den Bezirksmeisterschaften Jugend 11 und damit qualifiziert für die Landesmeisterschaften Jugend 11 in Kiel am 22. Februar 2020. Elias Schmitt (Foto) zählt mir seinen 8 Jahren zu den hoffnungsvollen Talenten im TTVSH und besticht durch seine Spielintelligenz und diesem „lucky punch“ zum Punktgewinn. Entdeckt bei den Schulmeisterschaften der Grundschule am Hagen 2018 und trainiert als „Kellerkind“ von Vater Bastian Schmitt wird uns dieser Junge zukünftig noch sehr viel Spass bereiten.

2. Minis vs. TSV Trittau 3:5

Vermeidbare Niederlage, aber unsere Minis mit Emma Magali Roesner, Frederick Philipps und Dennis Riedel haben gekämpft und ihr Bestes gegeben. Emma, Dennis und Frederick haben jeweils Einzelerfolge erzielt.

Nächste Spiele:

Montag, 10.02. Jungen 18: VfL Tremsbüttel vs. SSC Hagen Ahrensburg
Dienstag, 11.02. Jungen 15: SSC Hagen Ahrensburg vs. Bargfelder SV
Dienstag, 11.02.: TSV Trittau vs. 1. Minis SSC Hagen Ahrensburg
Freitag, 14.02. SV Siek vs. 2. Minis SSC Hagen Ahrensburg

*Lehrgang Vorbereitung Landesmeisterschaften Jugend:
*
Sonntag, 16. 02.2020 findet in der Sporthalle Grundschule am Hagen ein Trainingslehrgang des TTVSH statt mit Kindern, die an den Landesmeisterschaften teilnehmen. Vom SSC Hagen Ahrensburg sind Elias Schmitt und Leon Rosenauer dabei. Wer Lust hat, sollte sich das ansehen, wie „richtige“ Trainer unsere kids trainieren. Unsere Jugendabteilung erlebt zur Zeit einen Aufschwung, der sich auch bei den „Mini-Meisterschaften“ 2020 in Bargteheide beweisen wird! Jungen 18 Tabellenführer, Jungen 15 Tabellenführer, 1. Minis auf dem Sprung zur Meisterschaft und die 2. Minis sind Tabellendritter. Besser geht’s nicht und mit insgesamt 20-25 Kindern, die Dienstag, freitags und samstags trainieren haben wir in der Jugendabteilung sehr viel Potential, dass das Engagement von Jugendwart Marc Berghahn auch belohnt.

Vorschau auf die Spielwoche 10.02. - 14.02.20

09.02.2020    Fred Seidel

Dienstag 11.02. ESV Neustadt vs. 3.Herren
Dienstag 11.02. 5.Herren vs. Delingsdorfer SV
Freitag 14.02. TTC Seeth-Ekholt vs. 2.Herren Spielbeginn: 20:15 Uhr
Freitag 14.02. 4.Herren vs. Leezener SC

Ergebnisse Spielwoche 03.02. - 07.02.20

09.02.2020    Fred Seidel

2.Herren vs. Lübecker TS 5:9 Gegen den Spitzenreiter der Landesliga Süd aus Lübeck musste sich unser Team mit 5:9 geschlagen geben. Überragend auf Hagener Seite einmal mehr Benjamin Krüger, der beide Spitzeneinzel für sich entscheiden konnte. Auch Sven-Olaf Nadolny-Hobe überzeugte wieder einmal. Auch er gewann seine beiden Einzel. In den Doppeln wurde neben MF Florian Gloy und aus der 2.Herren Nils Käselau eingeetzt. Gloy gewann an der Seite von Benjamin Krüger das Eingangsdoppel.
4.Herren vs. TTG Elmenhorst/Fi II 9:3 Die 4.Herren setzt ihren Aufwärtstrend fort, um die Abstiegsregion in der Kreisliga zu verlassen. Es spielten Lars Möller, Marc Berghahn, Erhard Mindermann, Leon Vasicek, Manuel Ladwig und Torsten Hahn. Marc und Erhard konnten jeweils ihre beiden Einzel gewinnen. Lars, Leon und Torsten waren je einmal erfolgreich. Dazu wurden zwei Doppel siegreich bestritten.
PSV Oldesloe I vs. 5.Herren 9:4 Für die Hagener Punkte waren Hartmut Salow, Karl-Heinz Martin, Michael Lacher und Jürgen Rosenauer mit je einem Einzelsieg erfolgreich.

GUTE ERGEBNISSE FÜR SSC HAGEN AHRENSBURG, SPANNENDE SPIELE UND ERFOLGE BEI MEISTERSCHAFTEN

05.02.2020    Mike Oettling

GUTE ERGEBNISSE FÜR SSC HAGEN AHRENSBURG, SPANNENDE SPIELE UND ERFOLGE BEI MEISTERSCHAFTEN

ERGEBNISSE:

1. HERREN:

Mooreger SV vs. SSC Hagen Ahrensburg I 4:9

Winter/Winter, Broermann/Krüger, Asieiev und Bene Broermann mit jeweils 2 Einzelerfolgen, Krüger, Fabian und Benjamin Winter mit 1 Einzelerfolg sorgten für einen ruhigen und entspannten Sieg. Benjamin Krüger ersetzte Florian Ihde, der grippegeschwächt verzichtete auf einen Einsatz.

SSC Hagen Ahrensburg vs. SV Friedrichsort 9:6

Gegen den Tabellendritten SV Friedrichsort erreichten unsere Jungs einen hart umkämpften 9:6 Sieg nach 4 Stunden Spielzeit. Vor 45 Zuschauern sorgten die Doppel Asieiev/Ihde, Niklas Holz/Benjamin Winter für eine 2:1 Führung. Dima Asieiev und Benjamin Krüger steuerten mit 2 Einzelerfolgen zum Sieg bei, Florian Ihde, Niklas Holtz und Benjamin Winter mit jeweils 1 Einzelerfolg. Spannende Matches und hochklassiges Tischtennis bekamen die Zuschauer geboten, besonders beim Einzel von Niklas Holtz gegen Niklas Muntz.

2.HERREN:

Breitenfelder SV vs. SSC Hagen Ahrensburg II 1:9

Krüger/Hamann, Jensen/Gloy und Benjamin Krüger mit 2 Einzelerfolgen sowie Sven-Olaf Nadolny-Hobe, Jonas Jensen, Michael Hamann,Florian Gloy und Thomas Kerwitz sorgten für einen mühelosen Sieg.

3.HERREN:

SSC Hagen Ahrensburg vs. Lübecker TS II 2:9

Die Turnier-Touristen Leon Bergengruen/Leon Vasicek sorgten im Doppel für einen Erfolg, Leon Bergengruen im Einzel. Ersatzgeschwächt spielte unsere 1. Bezirksliga-Mannschaft hoffnungslos gegen die Lübecker.

4. HERREN:

SSC Hagen Ahrensburg vs. TSV Quell Bornhöved II 8:8

Nach 2:6 Rückstand gelang es uns noch ein Unentschieden zu erreichen.
Matchwinner war Thorsten Hahn, der 2 Einzel und im Abschlussdoppel mit Lars Möller sein ganzes Können zeigte. Marc Berghahn mit 2 Einzelerfolgen, Lars Möller, Mindermann und Manuel Ladwig mit jeweils 1 Einzelerfolg.

6. HERREN:

TSV Lütjensee vs. SSC Hagen Ahrensburg VI 4:9

Das Doppel Dieter Krone/Guido Ritter von Vincenti, Dieter Krone, Touradj Taefi, Thomas Grofer und Guido von Vincenti sorgten für die Punkte. Lütjensee ist für unsere Mannschaften eben ein schwieriger Gegner in allen Klassen, falls Lütjensee mal so weit kommt wie wir!

Jugend-Ergebnisse:

Unsere kids räumen richtig ab.

Jungen 18: TSV Lütjensee vs. SSC Hagen Ahrensburg 0:6

Bennet Romer, Jamil Alshami, Leon Rosenauer und Linus Rellstab sorgten für ein schnelles Ende.

Jungen 15: SSC Hagen Ahrensburg vs. TSV Bargteheide II 6:1

1. Minis: SV Siek vs. SSC Hagen Ahrensburg 1:5 2. Minis: Bargfelder SV vs. SSC Hagen Ahensburg 0:5

Nächste Spiele 04.02. 2020 – 07.02.2020

Dienstag: Jungen 18 vs. Bargfelder SV
Dienstag: Post SV Oldesloe vs. SSC Hagen Ahrensburg V

Mittwoch: Jungen 15: SV Siek vs. SSC Hagen Ahrensburg

Freitag: 07.02.2020

SSC Hagen Ahrensburg II vs. Lübecker TS

Unsere Jungs sind Tabellenzweiter und die Lübecker sind Tabellenführer.
Das wird ein Match auf hohem Niveau und unsere Jungs sollten gewinnen, um den Aufstieg zu erreichen in die Verbandsliga. Für ausreichend Getränke wird gesorgt. Da 5.Herren, 6. Herren und die „Zurückgezogenen“ aus der 7. Herren spielfrei haben, würden sich unsere Jungs über zahlreiche Zuschauer freuen. Die Truppe um Benny Krüger und Florian Gloy ist immer gut für eine super Stimmung.

SSC Hagen Ahrensburg IV vs. Elmenhorst/Fischbek II

Wir als 4. Herren wollen den Klassenerhalt schaffen und dazu wird ein Sieg gegen die Elmenhorster zur Pflicht. Der positive Trend der Rückrunde sollte bestätigt werden um die Abstiegsplätze zu verlassen.

Jugend:

1. Minis vs. TSV Bargteheide (Tabellenführer) 2. Minis vs. TSV Trittau

BEZIRKSMEISTERSCHAFTEN JUGEND 11 UND JUGEND 13:

Elias Schmitt erreicht den 3. Platz bei Jugend 11 und ist damit qualifiziert für die Landesmeisterschaften in Kiel für Jugend 11. Leon Rosenauer ist bereits qualifiziert für die Landesmeisterschaften als Sieger der Kreismeisterschaften Jugend 11. Elias Schmitt und Sami Broda erreichen im Doppel Jugend 11 den 2. Platz und werden erst im Endspiel gestoppt.

Jamil Alshami und Leon Rosenauer (Foto) gewinnen das Doppel Jugend 13 und setzen damit ihre Siegesserie fort nach dem Gewinn der Kreismeisterschaften im Doppel bei Jugend 13. Glückwunsch.

Mein Sport. Mein Verein.