Aktuelle Berichte

Aktuelle Informationen zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Tischtennissport in Schleswig-Holstein

10.01.2021    Fred Seidel

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde, die schleswig-holsteinische Landesverordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus SARS-CoV-2 (SARS-CoV-2-BekämpfVO) in der Fassung vom 08.01.2021 tritt zum 11.01.2021 in Kraft. Änderungen zu den Regelungen für den Sport beinhaltet diese Verordnung nicht. Das bedeutet, dass ein Spielbetrieb weiterhin ausgeschlossen und ein Trainingsbetrieb weiterhin lediglich für Berufssport-ler*innen und Kadermitglieder in den Kaderstrukturen des Deutschen Olympischen Sportbundes (also Landeskader oder höhere Kader) möglich ist. Die Landeskader-Mitglieder des Tischtennis-Verbandes Schleswig-Holstein werden Anfang bis Mitte der kommenden Woche über das entsprechende Trainingsangebot informiert werden. Der Ligen-Spielbetrieb des Tischtennis-Verbandes Schleswig-Holstein und des Deutschen Tischtennis-Bundes ist aktuell bis zum 31.01.2021 unterbrochen. Für den Ligen-Spielbetrieb des Norddeutschen Tischtennis-Verbandes gilt die Unterbrechung aktuell bis zum 08.02.2021. Zahlreiche Wettkampfveranstaltungen in Turnierform wurden bereits abgesagt oder verschoben, wobei viele Termine noch ausstehen. Die dynamische Entwicklung der Corona-Pandemie in ganz Deutschland und die aktuell einhergehen-den Informationen der politischen Verantwortungsträger*innen lassen darauf schließen, dass sich die Lockdown bedingten Einschränkungen in einem noch offenen Umfang fortsetzen werden. Das Präsidium des Tischtennis-Verbandes Schleswig-Holstein wird das weitere Vorgehen in der Spiel-zeit 2020/2021 anlässlich folgender Veranstaltungen diskutieren: ?Sonntag, den 17.01.2021 (ab 10.30 Uhr): Videokonferenz mit den Sportwart*innen der Kreisverbände und Bezirke ?Mittwoch, den 20.01.2021 (ab 19.00 Uhr): Videokonferenz mit den Vorsitzenden der Kreisverbände und Bezirke
Sowohl der Jugend- als auch der Sportausschuss des Tischtennis-Verbandes Schleswig-Holstein werden ebenfalls im Monat Januar 2021 noch virtuell tagen, ehe im Februar 2021 auch eine Videokonferenz des Präsidiums mit den Jugendwarten der Kreisverbände und Bezirke stattfinden soll. Über die Ergebnisse werden wir in weiteren Rundschreiben berichten. Die Einladungen zu den o. g. bereits terminierten Videokonferenzen werden den Teilnehmer*innen Anfang bis Mitte der kommenden Woche zugestellt. Der Tischtennis-Verband Schleswig-Holstein beschäftigt sich unabhängig vom weiteren Verlauf der aktuellen Saison auch bereits mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die weitere Zukunft des Tischtennissports im nördlichsten Bundesland und empfiehlt den Vereinen, Kreisen und Bezirken, die Phase des Lockdowns ebenfalls auch dafür zu nutzen, sich auf die kommenden Herausforderungen in den Bereichen der Mitgliedergewinnung, Sportentwicklung und ehrenamtlichen Strukturen vorzuberei-ten. Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung und werden weiterhin über aktuelle Entwicklungen berichten. Wir wünschen allen Tischtennissportler*innen, allen Funktionären, Trainer*innen, Schiedsrich-ter*innen, sonstigen Unterstützer*innen sowie allen Angehörigen einen guten Start in das Sportjahr 2021 sowie insbesondere Gesundheit.
Mit besten sportlichen Grüßen

gez. Hans-Jürgen Gärtner gez. Oliver Zummach gez. Axel Schreiner -
- Präsident — — Vizepräsident Jugendsport — — Geschäftsführer — — kom. Vizepräsident Erwachsenensport

Famila belohnt Tischtennis-Kids

31.12.2020    Fred Seidel

Famila belohnt Tischtennis-Kids

Verfasser: Erhard Mindermann

Weihnachtsgeschenke für die Hagener Tischtennis-Kids

Trotz Corona und steigenden Infektionszahlen im Kreis Stormarn hat die Jugendabteilung des SSC Hagen Ahrensburg Tischtennis im Jahr 2020 einen Boom erlebt. Insgesamt 65 Kinder spielen Tischtennis im Verein und die Tischtennis-Abteilung ist für „Gute Organisation“ der Mini-Meisterschaften vom Deutschen Tischtennis-Bund ausgezeichnet worden. famila ist Trikotsponsor der Tischtennis-Kids. Als Anerkennung für diese hervorragende Jugendarbeit und langjährige Partnerschaft hat famila Weihnachtsgeschenke für die Tischtennis-Kids spendiert. Funktionäre und Trainer des SSC lieferten diese Geschenke aus.* Hans-Jürgen Studt, Warenhausleiter von famila in Ahrensburg,* unterstützt diese Aktion: „Selbstverständlich sind wir für die Weihnachtsgeschenke für den SSC Hagen Anzeige Kinder auch in schwierigen Zeiten da und spenden Trost für geschlossene Sporthallen und fehlenden Spaß beim Tischtennisspielen“. famila Ahrensburg, Kornkamp 50

Pressewart

Weihnachtsgruss

24.12.2020    Fred Seidel

Allen eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit und einen unfallfreien Rutsch in´s Neue Jahr.
Bleibt bitte gesund.

Liebe Grüsse,
Fred

Mein Sport. Mein Verein.